Grab mit den Skeletten von 6 deutschen Soldaten
Crédit
Michel Signolli. CNRS